TWOODS

TWOODS - Das Vollholzsystem

Image

TWOODS

Technowood bietet das ganze Paket: Mit der Vollholz-Produktionsstrasse TWOODS-Line kann unter Lizenz das bewährte und hochqualitative Vollholzsystem TWOODS hergestellt werden. Ein ursprüngliches Holzbausystem gefertigt auf einer topmodernen Anlage...

TWOODS
• vom rohen Brett zum sichtbaren Element -
ohne Leim und ohne Metall
PRODUKTIONSSTRASSE
• Legen, Pressen, Bohren, Dübeln,
Abbinden und Veredeln
PERSPEKTIVE
• hohe Wertschöpfung bei
geringem Personalaufwand

Ansicht TWOODS

TWOODS - Das Vollholz-System

Mit den TWOODS®-Bauelementen bauen Sie mit purer Natur und nutzen die Vorteile von Holz. TWOODS®-Bauelemente werden metall- und leimfrei durch Holzdübel verbunden. Neben dem einzigartigen Wohnklima profitieren Sie von einer ausgezeichneten Wärmedämmung und einem besseren Hitze-, Brand- und Strahlenschutz.

Sägerohe, ungehobelte Bretter werden in mindestens 5 Lagen mit verschiedenen Ausrichtungen aufgeschichtet. Um die Winddichtigkeit zu verbessern, wird ein Tuch aus tierischer Wolle und Zellulose eingelegt. Mit Holzdübeln werden die Bretter zu einem festen Hauselement zusammengefügt.

TWOODS-Line - Die Vollholz-Produktionsstrasse

Für die Herstellung von TWOODS® Vollholz-Elementen wurde die TWOODS-Line entwickelt. Die gesamte Anlage setzt sich aus verschiedenen Portal-CNC-Maschinen zusammen. Passend zum Kundenbedürnis wird die Anlage konfiguriert. Es sind auch Anpassungen in einer weiteren Phase möglich. Die Produktionsstrasse kann also aus folgenden Portalen konfiguriert werden:

  • • TW-Layer - Das Legeportal
  • • TW-Fix - Das Bohr- und Dübelportal
  • • TW-Mill - Das Abbundportal
  • • TW-Surface - Das Oberflächenportal
  • • TW-Brettstapel – Die Brettstapelanlage

TW-Layer - Das Legeportal

Das Legeportal ergreift unterschiedlich lange Bretter aus verschiedenen Boxen und legt diese in den gewünschten Richtungen auf den Produktionstisch. Die Vorgabe für diese Legemuster kommen direkt aus dem Programmiersystem. Aussparungen wie Fenster und Türen werden durch das System erkannt und nicht ausgelegt, womit die Abschnitte auf ein Minimum reduziert werden. Das Element verlässt dieses Portal als losen Bretterstapel. Die auf dem Legeportal TW-Layer gelegten Bretterschichten werden zum nächsten Portal, dem Dübelportal TW-Fix, geschoben.

TW-Fix - Das Bohr- und Dübelportal

Beim Dübelportal werden die Bretter gespannt und durch alle Bretterschichten Löcher gebohrt. Zwei Bohraggregate mit 15 mm-Schlangenbohrern erstellen durchgehende oder nicht durchgehende Löcher. Bei nicht durchgebohrten Elementen sind die Dübel auf einer Seite nicht sichtbar. Das Dübelaggregat drückt folgend einen 16.2 mm-Buchendübel in das Loch. Der Dübel wird aus dem mitgeführten Magazin entnommen, komprimiert und vor dem Einbringen mittels einer Sprühvorrichtung befeuchtet. Das alles geschieht in einer Spannung, ein Verschieben der Bretter ist somit nicht möglich. Für den ganzen Vorgang wird kein einziger Tropfen Leim benötigt. Ein fertiges Element besteht somit aus 100% natürlichen Stoffen.

TW-Mill - Das Abbundportal

Im dritten Portal erhalten die Vollholz-Elemente ihre individuelle Form. Das vollautomatische Bearbeitungs-Portal fräst die Konturen, bohrt die Steckdosen, kehlt die Verbindungsnuten und kalibriert die Elemente auf die gewünschte Dicke. Das Fräs- und das Spindelaggregat werden fünfachsig im Raum bewegt.

Mit dem modularen Abbundsystem TW-Mill von Technowood können Holzplattenmaterial, Brettschichtholz, ein oder mehrere Einzelstäbe effizient, flexibel und präzis bearbeitet werden. Länge der Anlage, Durchlassbreite, Durchlasshöhe, Anordnung und Anzahl der Spindeln und Aggregate und viele weitere Features können frei gewählt werden.

Weitere Portal-Optionen

Die Produktionsstrasse kann durch weitere Portale erweitert werden. So kann zur weiteren Steigerung der Produktivität das Oberflächen-Portal TW-Surface für das Planfräsen und Bürsten der Vollholzelemente eingesetzt werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, eine Brettstapel-Produktion - Die TW-Brettstapel -  in die Produktionsstrasse zu integrieren. In einen bauseits erstellten Schacht im Arbeitsbereich des Dübelportals TW-Fix wird eine Brettstapelanlage installiert. Die Bohrungen und das Einbringen der Dübel erfolgt durch das Dübelportal. Die Bretter werden manuell eingebracht. Die Brettstapelanlage besteht aus zwei identischen Einheiten, welche autonom angesteuert werden können. Die Gesamtlänge der Brettstapelanlage entspricht 15000 mm. Es können Brettstapel bis  max.15000 x 2300 mm erstellt werden

tw-brettstapel - 1

tw-brettstapel - 2

tw-brettstapel - 3

tw-brettstapel - 4

tw-brettstapel - 5

tw-brettstapel - 6

tw-surface - 1

tw-surface - 2

tw-surface - 3

tw-surface - 4

tw-surface - 5

tw-surface - 6

Technowood GmbH
Horb 5
CH-9656 Alt St. Johann
T: +41 (0)71 997 04 00
F: +41 (0)71 997 04 01
E: info@technowood.ch